Gemeinsam gegen Mietpreistreiber und Luxussanierer – gemeinsam gegen Kapitalismus!

Mit 32 Jahren ist Stefanie König endlich mit ihrem Studium in Pflegewissenschaft fertig geworden. Vorher hat sie noch recht spät eine Ausbildung zur Altenpflegerin gemacht. Sie ist aber auch gelernte Maßschneiderin und war schon mal Studienabbrecherin. Sie hat das Glück, mit ihren zwei reizenden Töchtern, mit denen sie alleine lebt,eine bezahlbare kleine Wohnung zu haben. Sie ist freundlich zu Touristen und geht nicht ins Biocafé. Sie lebt in Potsdam, ist in der Grundorganisation Potsdam-Innenstadt der DKP Brandenburg organisiert und kandidiert auf Listenplatz 6.

 

Jeder hat das Recht auf Wohnen, sollte man meinen. Doch immer knapper werdender Wohnraum und steigende Mieten lassen immer mehr Menschen spüren, wie die Profitgier sämtliche Lebensbereiche durchsetzt. Es nicht nur ein Problem von Menschen in den Großstädten bezahlbaren Wohnraum zu finden. Mittlerweile hat auch die vierköpfige Familie oder der alleinerziehende Vater in einer kleineren Stadt, Mühe geeigneten Wohnraum zu finden. Überall explodieren Mieten und besonders betroffen sind neben Familien auch Studierende, Azubis, Rentner, Erwerbslose und Menschen mit niedrigem Einkommen. Wenn 40% oder sogar 50% des Einkommens für Mietkosten aufgebracht werden müssen, dann bleibt fürs Leben nicht mehr viel übrig. Besonders bemerkbar macht sich dies in Innenstädten, die mit ihren Cafés und Geschäften nur noch für Touristen schön sein  müssen, denn die Bevölkerung wird immer mehr an den Rand der Städte verdrängt.
Hartz 4 Empfänger oder Blaumänner passen nicht so richtig in die Kulisse der schick und teuer sanierten Altbaureihe. Und FreiRäume für junge Leute sind schonmal garnicht vorgesehen, denn dort könnte man ja auf dumme Ideen kommen und das System hinterfragen. Deshalb immer schön an Spekulanten und Immobilienhaie verkaufen und die Bevölkerung raus aus den Städten schicken.
Mieterrechte verteidigen heißt Kapitalismus überwinden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*