Wie bewerten wir Kommunisten das Wahlergebnis?

Liebe Wähler, die Sie oder Ihr Eure Stimmen für die DKP abgegeben habt, seid herzlich bedankt. Das vorweg.
Die Deutsche Kommunistische Partei unterscheidet sich in jeder Hinsicht grundsätzlich von allen anderen Parteien in diesem heutigen Deutschland. Als einzige Partei akzeptieren wir niemals die bestehenden Verhältnisse. Sie sind und bleiben, selbst bei Reförmchen jedweder Art, Ausbeutung des Menschen durch den Menschen. Deshalb wollen wir keine Teilhabe an Kapitalismusverbesserungen und wir werden niemals Krokodilslederschuhe tragen.
Deswegen wertschätzen wir die Entscheidungen aller, die für die DKP stimmten, außerordentlich hoch. Das sind prinzipielle Entscheidungen. Jeder, der für die DKP stimmt, weiß, worauf er oder sie sich einlässt. Jeder, auch unsere Gegner, kennt bzw. kennen uns als prinzipientreue, in ihren Aussagen und Zielen klare und berechenbare Partei. Unsere Positionen sind frei von jeder Beliebigkeit. Sie sind nicht austauschbar und nicht situativ, wie bei allen anderen Parteien. Seit dem Erscheinen des Kommunistischen Manifests sind unsere Aussagen und Forderungen unverändert.
Es gibt für uns kein anderes Ziel als die Beendigung der Ausbeutung des Menschen durch den Menschen.
Wir könnten um Prozente feilschen. Das wollen wir nicht und darum geht es uns in keiner der scheindemokratischen Wahlen.
Die Wahlvorbereitung nutzten wir Kommunisten als eine der wenigen Möglichkeiten, mit sehr vielen Menschen ins Gespräch zu kommen. Derzeit haben wir keinen Masseneinfluss. Das stimmt wohl. Aber man kennt uns. Wir haben sehr viele Sympathisanten. Alle, die Sie oder Ihr für die DKP gestimmt haben oder habt: Überlegt doch, mit uns in Kontakt zu bleiben. Wir brauchen die Aktionseinheit für den Frieden als existentielles und vorrangigstes Ziel überhaupt und für soziale Erleichterungen, wo immer es möglich ist. Reiht Euch ein!
Unser Kampf um Frieden! Arbeit! Solidarität! endet keinesfalls mit diesem Wahlergebnis. Diesen Kampf führen wir auch nicht für uns und unsere Taschen, sondern im Interesse der lohnabhängigen Massen.
Kommt zu uns! Schließt Euch zusammen! Organisiert Euch!

Landesvorstand der DKP
i.A. Mario Berríos Miranda
Landesvorsitzender

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*