Projekt Kritische Aufklärung

Wir möchten auf dieses Projekt und dessen Konferenz aufmerksam machen. Das Thema ist für Marxisten ohne Frage ein Thema der Klassenbeziehungen und Marxisten fragen bekanntlich zuerst, ‚welcher Klasse es nützt‘. Die Klassenfrage stellen wir voran. Weit nachrangig ist, welcher Religion, Rasse oder Geschlecht das individuelle Subjekt der gesellschaftlichen Entwicklung angehört.

Hier geht es um Instrumentalisierung. Auch dabei zeigt sich, das die linken Kräfte ganz und gar keine homogene Kraft sind und sich immer wieder auch ein bedeutender Teil der Arbeiterparteien und auch der Linken sich instrumentalisieren lassen.

Ideologische Klarheit zum Thema der Instrumentalisierung von Juden, Judentum und jüdischer Katastrophe hat weitreichende Konsequenzen auf unser gesamtes gesellschaftliches Denken und Handeln. Das Thema ist eine der bedeutendsten konkreten Erscheinungen der Klassenbeziehungen. Handlungsmotive dafür wirken gleichermaßen in vielen Situationen, in denen sich Menschen positionieren müssen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*