Unsere wichtigste Aufgabe im Jahr 2018

Wir übernehmen hier einen Artikel von Dr. Wolfgang Schacht

Ohne Zweifel war die Weltpolitik in diesem Jahr wie auch schon vor 100 Jahren von epochalen Ereignissen geprägt. In den USA ist der neue Präsident Donald Trump an die Macht gekommen. Schon während seiner Wahlkampagne hat er gedrohte, den außenpolitischen Kurs der USA radikal zu ändern. Angesichts ihrer ständig zunehmenden militärischen Operationen seit dem 19. Jahrhundert außerhalb ihres Landes verspricht diese Drohung nichts Gutes für die Welt!


Für das amerikanische Establishment ist und bleibt der Krieg eine Frage des Überlebens. Denn nur durch einen neuen Weltkrieg kann es seine Rolle als „einzige Weltmacht “ behaupten und seine riesigen Schulden (> 20 Billionen Dollar!) auf den Wert „Null“ stellen. Für uns in Europa bedeutet ein derartiger Krieg den sicheren Tod und Untergang. Deshalb kämpfen wir auch im Neuen Jahr für
den Frieden in/im

Korea Jemen Kolumbien Indien/Pakistan
Syrien Irak Myanmar Sudan
Libyen Ukraine Afghanistan  Somalia
Palästina Kongo Philippinen Türkei
Nigeria Libanon Thailand

Frieden für alle Kinder in dieser Welt! Dafür lohnt es sich zu leben und zu kämpfen!

Quelle:Dr. Wolfgang Schacht

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*